Das Hohelied der Liebe

Ein Kirchenspiel zum schönsten Lied Salomos

In starken Metaphern eines erstaunlich lebendig gebliebenen uralten Textes werden Sehnsuchts-, Schmerz- und Glückserfahrungen Liebender beschrieben. Zu den beiden Liebenden gesellt sich ein Dichter, der die Zeitlosigkeit dieser sinnlichen Liebe deutlich werden lässt. Sie (Schulammit und Er (namenlos) werden ergänzt durch eine Gruppe Freundinnen, die Schulammit in einer Not beistehen, aber auch mit ihr den Hochzeitstanz tanzen.

Für weitere Informationen/Texte wenden Sie sich an Simon Jenny:
Tel. 062 962 10 84, E-Mail simon.jenny@oek-akademie.ch
(Von der Uraufführung in Huttwil existiert eine DVD.)

Für dieses Spiel werden benötigt: Musiker, Tänzer, Darsteller, Chor

Autor: Simon M. Jenny
Erscheinungsjahr: 2007




zu allen Biblischen Spielen im Überblick