Scherben / Die Heilung des Gelähmten

Zwei Liturgien

«Scherben» (9 Seiten) und «Die Heilung des Gelähmten» (4 Seiten) sind zwei Liturgien, die sich für den Salbungsgottesdienst eignen. Sie können aber auch die Predigt in einem normalen Predigtgottesdienst ersetzen. «Scherben» erzählt die Geschichte jener Frau, die ihren Krug zerbrach, um Jesus zu salben (Luk. 7). Die Erzählung und «Die Heilung des Gelähmten» (Mk. 2) verwenden Elemente der Redaktionskritik, um die Praxis der frühen Christengemeinde anschaulich zu machen.
Im selben Heft: «Totentanz zum neuen Leben» (Passions-Mysterienspiel)

Für dieses Spiel werden benötigt: Darsteller, Musiker, Chor und Tänzer

Autor: Walter J. Hollenweger
Umfang: 13 Seiten
Erscheinungsjahr: 1995
ISBN-Nr.: 978-3-907038-47-5

online bestellen unter www.metanoia-verlag.ch


zu allen Biblischen Spielen im Überblick